Start Über Uns News / Aktivitäten 10.09.2010 - Jugendfeuerwehr Aldingen wird 30 – Kreiszeltlager 2010 am Wochenende
10.09.2010 - Jugendfeuerwehr Aldingen wird 30 – Kreiszeltlager 2010 am Wochenende

 

Von Ingrid Kohler

 

Alle Hände voll zu tun hat dieser Tage die Feuerwehr Aldingen: Vom Freitag 10. bis Sonntag,12. September findet in Aldingen das Jugendfeuerwehr-Kreiszeltlager 2010 statt. Aus besonderem Grund in Aldingen,  die Jugendfeuerwehr Aldingen wird 30 und dieser Geburtstag wird mit dem Zeltlager gebührend gefeiert.

 

Der Vater der Gruppe war Alwin Strohm, der 1980 die Jugendfeuerwehr mit 12 jungen Aldingern gegründet hat. Auch der heutige Kommandant Gerd Borchert war einer dieser Jugendfeuerwehrmänner „insgesamt sind heute noch sechs dieser Leute aus dem Jahr 1980 im Einsatzdienst tätig“, erklärt Gerd Borchert. „Von allen Aktiven kommen über 70 Prozent aus der Jugendfeuerwehr, Quereinsteiger sind eher die Seltenheit“.

 

Dies sei unter anderem vor drei Jahrzehnten ein Grund gewesen, eine Jugendfeuerwehr zu gründen „man hat immer ein Problem mit der Altersstruktur, wenn nicht aus den eigenen Reihen kontinuierlich etwas nachwächst“. Die heutige Gruppe besteht aus zehn Mädchen und Jungen im Alter von  zehn bis sechzehn Jahren. Seit März 2010 ist Marcel Gerster Jugendwart, der ebenfalls als Jugendlicher zur Feuerwehr gekommen und  Stück um Stück in die Aufgaben eines Feuerwehrmannes hineingewachsen ist. „Von einem spielerischen Beginn werden die Jugendlichen immer weiter an die künftigen Aufgaben im Einsatzdienst herangeführt“, erklärt Gerster „wenn sie 17 sind, dürfen sie bei den Übungen der Aktiven teilnehmen und werden dann mit 18 Jahren in den Einsatzdienst übernommen“. Die Jugendfeuerwehr Aldingen trifft sich alle zwei Wochen samstags am Feuerwehrmagazin zur rund zweistündigen Übung.

 

Das erste Jugendfeuerwehr-Kreiszeltlager in Aldingen wurde zum zehnjährigen Bestehen der Jugendgruppe ausgerichtet, das zweite zum Zwanzigjährigen. Diese Tradition wird nun am Wochenende zum 30-jährigen Bestehen weitergeführt. „Es ist für uns ein gewaltiger Aufwand“, sagt Kommandant Gerd Borchert „wir danken der Gemeinde für die große Unterstützung durch den Bauhof und der Bereitschaft des DRK Aldingen, die für Verpflegung der insgesamt rund 400 Personen sorgen wird, denn mit unseren 42 Aktiven könnten wir dies alles nicht stemmen“.

 

Das Zeltlager findet am Nettenwäldle beim Grillplatz statt. Erwartet werden rund 350 Teilnehmer von 21 Jugendfeuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes Tuttlingen. Es werden Gemeinschaftszelte der Kreisjugendfeuerwehr aufgebaut, die einzelnen Gruppen bringen weitere Zelte mit. Anreise und Zeltaufbau erfolgen am Freitag, 10. September bis 17 Uhr, um 19 Uhr wird das Lagerfeuer eröffnet. Nach dem Frühstück um 7.30 Uhr geht am Samstag um 9 Uhr der Wettkampf los. Alle rund 350 Teilnehmer werden den ganzen Tag über in Aldingen zu sehen sein, wenn sie an 14 Stationen bei den verschiedenen Disziplinen um die vorderen Plätze kämpfen. Um 20 Uhr ist die Abgabe des Kreativwettbewerbes. Am Sonntag, 12. September findet nach dem Frühstück um 9 Uhr ein Lagergottesdienst statt. Die Siegerehrung ist für 14 Uhr vorgesehen.

 

Bild: Die Jugendfeuerwehr Aldingen mit Jugendwart Marcel Gerster (hinten links)